Wir vernetzen Menschen und Märkte weltweit

Der Frankfurt CargoHub ist die erste Adresse für Fracht in Europa. Im Zentrum des Kontinents gelegen, ermöglicht er globale Warenströme – von Frankfurt um die ganze Welt und von der ganzen Welt nach Frankfurt.

Die Fraport AG bietet gemeinsam mit der Cargo-Community am Standort ein Full-Service-Portfolio für den Umschlag von Fracht aller Art. Der Flughafenbetreiber versteht sich als Enabler, der den Standort konsequent an den Bedürfnissen der Kunden und ansässigen Unternehmen ausrichtet, Raum schafft für ihr Geschäft und für gemeinsames Wachstum. Ziel ist es, globale Standards in der digitalisierten, integrierten, effizienten und nachhaltigen Abwicklung von Luftfracht zu setzen.

Strategische Weiterentwicklung

Initiativen für den CargoHub der Zukunft

Der Flughafen Frankfurt will Partnern und Kunden auch zukünftig ideale Bedingungen bieten – mit hoher Konnektivität, moderner Infrastruktur und effizienten Prozessen.

Deshalb wird der Frachtstandort Frankfurt gemeinsam mit der gesamten Cargo Community konsequent weiterentwickelt. In den kommenden Jahren investiert die Fraport AG umfassend in drei zentrale Initiativen: Flächenoptimierung, Flächenentwicklung sowie Digitalisierung & Prozessinnovation.

Optimierte Planung
Optimierte Planung

 

Flughafenbetreiber Fraport nutzt vorhandene Flächen konsequent und gestaltet sie intelligent um. So werden in der CargoCity Süd zusätzliche Luftfrachtflächen mit direkter Anbindung an das Vorfeld sowie Abstellflächen für Ground Handling und Sonderabfertigung entwickelt. Das erhöht die Leistungsfähigkeit des Hubs.

Entwicklung
Entwicklung

 

Auf dem ehemaligen Ticona-Gelände soll unter dem Leitbild einer nachhaltigen, digitalisierten und smarten Infrastruktur stufenweise der neue LogistikHub West entstehen. Die Entwicklung bestehender Flächen unterstützt das Wachstum des Frachtaufkommens und erweitert die Kapazitäten für luftfrachtaffines Speditionshandling.

Digitalisierung
Digitalisierung

 

Mithilfe innovativer digitaler Lösungen werden land- und luftseitige Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette fortlaufend optimiert. Das steigert die Prozesseffizienz und ermöglicht eine einfache, reibungslose sowie transparente Logistik. Bedarfe ermittelt Fraport gemeinsam mit der Cargo-Community in Arbeitsgruppen.

Whitepaper: Globale Luftfracht am Frankfurt CargoHub

Erfahren Sie, wie der Flughafen Frankfurt als Europas führendes Luftfrachtdrehkreuz globale Lieferketten unterstützt und auf die steigenden Anforderungen an Geschwindigkeit und Flexibilität in der Logistik reagiert.

Unser Whitepaper beleuchtet die Herausforderungen und Chancen der Luftfrachtbranche und zeigt, wie die Fraport AG mit dem Masterplan CargoHub auf diese Entwicklungen reagiert und die Zukunft der globalen Luftfracht aktiv mitgestaltet.

Standortvorteile

Standortvorteile auf einen Blick

Der Frankfurt CargoHub liegt eingebettet in eine der wirtschaftlich stärksten Metropolregionen Europas.

An keinem anderen europäischen Luftfrachtstandort wird im Jahr mehr Fracht umgeschlagen als hier. Gleichzeitig machen seine herausragende Konnektivität und Infrastruktur ihn zu einem einzigartigen Drehkreuz für den schnellen, sicheren, zuverlässigen und flexiblen Umschlag von Fracht aller Art.

Einzigartige Anbindung

Mehr als 120 Cargo- und Passage-Airlines verbinden Frankfurt mit über 320 Zielen in über 100 Ländern (2023). Zudem ist der Flughafen direkt an das geschäftigste Autobahnkreuz Europas angeschlossen und wird von allen wichtigen europäischen Wirtschaftszentren in höchstens 18 Stunden per LKW erreicht. Das macht den Flughafen Frankfurt zum Luftverkehrsdrehkreuz mit der besten „Total Hub Connectivity“ in Europa (ACI 2023).

Infrastruktur

Am Flughafen Frankfurt haben Kunden Zugang zu Europas größtem Zentrum für verderbliche Waren, zur weltweit modernsten Tierstation, zu diversen Gefahrgut- und Wertgutlagern sowie zu temperierten Flächen für die Abfertigung von unter anderem Pharmazeutika. Mit einem standardisierten E-Commerce-Prozess unterstützt die Fraport AG zudem eine schnelle und einfache Abwicklung und ermöglicht den Betrieb von E-Commerce-Terminals. Für einen optimalen Service und kurze Wege sorgt auch, dass der Zoll und andere relevante Behörden wie Veterinäre, Pflanzenschutz und die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung direkt vor Ort ansässig und rund um die Uhr tätig sind.

Services

Fraport bietet zahlreiche Services, um Prozesse auf Land- und Luftseite so effizient wie möglich zu gestalten – von IT-Services über Pre-Check In für LKW bis zu unserem Cargo Community System. Mit dieser Plattform vernetzt der Frankfurt CargoHub alle Frachtbeteiligten und bietet Anwendungen zur digitalen, effizienteren und transparenteren Steuerung von Zoll-, Security-, Gefahrgut-, Konsolidierungs- sowie Supply-Chain-Management-Prozessen.

Unser Standort in Zahlen

Frankfurt Airport ist Werttreiber – für die Region und die Weltwirtschaft als Ganzes.

1931296 t Frachtaufkommen in 2023
100 Mrd. € Warenwert der umgeschlagenen Güter
4 Mrd. € Wirtschaftsleistung durch Luftfrachtbetrieb
250 Ansässige Cargo-Unternehmen

Kontakt

Anna-Lena Ott

Themenmanagerin Cargo, Bodenverkehrsdienste und Retail

a.ott3@fraport.de +49 69 690 - 32785

Noch mehr Cargo

Hier finden Sie weiterführende Information zu unserem CargoHub

Zusammenschluss am Standort

Air Cargo Community Frankfurt e.V.

In der ACCF haben sich u. a. Speditionen, Airlines, Cargo Handler und Fraport zusammengetan, um den Hub zum Vorteil aller weiterzuentwickeln.

Lesen

Wer ist wo?

Firmen- und Dienststellenverzeichnis

Finden Sie den richtigen Kontakt bei den Firmen und Dienststellen am Frankfurt CargoHub.

Lesen

Leistungen

Cargo Abflüge und Ankünfte

Übersicht und Live-Auskunft über alle Abflüge und Ankünfte am Frankfurt CargoHub.

Lesen

Investoren

Verkehrszahlen

Die Luftverkehrsstatistik zeigt Frachtmengen und -bewegungen am Flughafen Frankfurt.

Lesen